Kann während der Schwangerschaft gekündigt werden?

Nein, eine Kündigung während der Schwangerschaft und in den 16 Wochen nach der Niederkunft (sog. Sperrfirst nach Niederkunft) ist unwirksam (vgl. Art. 336c Abs. 1 lit. c OR). Das gilt selbst dann, wenn der Arbeitgeber und/ oder die Arbeitnehmerin zum Zeitpunkt der Kündigung nicht wussten, dass eine Schwangerschaft vorliegt.

Aber Vorsicht: Der Kündigungsschutz gilt nicht:


Inhaltsverzeichnis | Vorherige Frage | Nächste Frage

Kündigung schreiben

Wir schreiben rechts- sichere Kündigungen. Hier und jetzt für Sie. Mehr...

Zeugnisanalyse

Wir analysieren und optimieren Ihr Arbeits- zeugnis. Mehr...

Bewerbung schreiben

Wir schreiben Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf. Mehr...