Müssen Überstunden vergütet werden, die ohne ausdrückliche Anordnung geleistet wurden?

Ja, Überstundenarbeit, die nicht ausdrücklich angeordnet wurde, muss vergütet werden, wenn die folgenden zwei Voraussetzungen kumulativ erfüllt sind:
  • Der Arbeitgeber muss von der Leistung der Überstundenarbeit Kenntnis gehabt haben und
  • Der Arbeitgeber hat dagegen nicht ausdrücklich und mit Nachdruck Einspruch erhoben.

Wichtig: Wenn der Arbeitgeber nicht möchte, dass der Arbeitnehmer Überstundenarbeit leistet, muss er den Arbeitnehmer nachdrücklich und sofort von der Arbeit entbinden, d.h. er muss den Arbeitnehmer nach Hause schicken.


Inhaltsverzeichnis | Vorherige Frage | Nächste Frage

Kündigung schreiben

Wir schreiben rechts- sichere Kündigungen. Hier und jetzt für Sie. Mehr...

Zeugnisanalyse

Wir analysieren und optimieren Ihr Arbeits- zeugnis. Mehr...

Bewerbung schreiben

Wir schreiben Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf. Mehr...