Was ist der Unterschied zwischen Überstunden und Überzeit?

Der Unterschied zwischen Überstunden und Überzeit lässt sich mit der folgenden Abbildung erläutern:


Aus der Abbildung ergibt sich, dass Überstunden (gelber Bereich) die Arbeitszeit ist, die über die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit (grüner Bereich) hinausgeht. Überstunden, die über die zulässige wöchentliche Höchstarbeitszeit von 45 bzw. 50 Stunden geleistet werden, bezeichnet man als Überzeit (roter Bereich).

Beispiele:
  • Gemäss Arbeitsvertrag beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 40 Stunden, der Arbeitnehmer arbeitet aber 43 Stunden pro Woche. Er leistet somit 3 Überstunden.
  • Jemand, der 60 Stunden die Woche arbeitet, leistet je nach Art der Tätigkeit (Berufskategorie) 10 oder 15 Stunden Überzeit. Überzeit muss immer zwingend bezahlt oder durch Freizeit ausgeglichen werden.



Inhaltsverzeichnis | Vorherige Frage | Nächste Frage

Kündigung schreiben

Wir schreiben rechts- sichere Kündigungen. Hier und jetzt für Sie. Mehr...

Zeugnisanalyse

Wir analysieren und optimieren Ihr Arbeits- zeugnis. Mehr...

Bewerbung schreiben

Wir schreiben Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf. Mehr...