Was muss ein Arbeitnehmer beweisen?

Ein Arbeitnehmer, der (Lohn-) Forderungen aus Überstundenarbeit geltend macht, muss zwei Dinge beweisen:
  • Wie viele Überstunden er geleistet hat. Der Beweis ist am ehesten möglich, wenn der Arbeitnehmer regelmässig seine Arbeitszeit manuell oder elektronisch erfasst hat.
  • Dass der Arbeitgeber von der Höhe der geleisteten Überstunden Kenntnis hatte oder hätte haben können.


Inhaltsverzeichnis | Vorherige Frage | Nächste Frage

Kündigung schreiben

Wir schreiben rechts- sichere Kündigungen. Hier und jetzt für Sie. Mehr...

Zeugnisanalyse

Wir analysieren und optimieren Ihr Arbeits- zeugnis. Mehr...

Bewerbung schreiben

Wir schreiben Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf. Mehr...