Wie funktioniert der Überstundenrechner?

Aufgrund der vom Benutzer gemachten Angaben (wöchentliche Ist- und Soll-Arbeitszeiten, Monatslohn, Beschäftigungsgrad und Art der Tätigkeit), wird die jährliche Soll-Arbeitszeit und der jährliche Normallohn sowie, die für den jeweiligen Benutzer relevante wöchentliche Höchstarbeitszeit ermittelt. Aus diesen Angaben lässt sich der Stundenlohn und das entsprechende Überstunden- und Überzeitguthaben für eine Woche errechnen.


Inhaltsverzeichnis | Vorherige Frage | Nächste Frage

Kündigung schreiben

Wir schreiben rechts- sichere Kündigungen. Hier und jetzt für Sie. Mehr...

Zeugnisanalyse

Wir analysieren und optimieren Ihr Arbeits- zeugnis. Mehr...

Bewerbung schreiben

Wir schreiben Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf. Mehr...