Wird mein Anspruch auf Arbeitslosengeld gekürzt, wenn ich kündige?

Ja, wer durch eine Kündigung selbstverschuldet arbeitslos wird, erhält erst später Arbeitslosengeld. Es handelt sich hierbei um die sog. Einstelltage. Die Einstellung beträgt je nach Verschulden 1 bis 60 Tage, Art. 30 Abs. 3 AVIG.


Inhaltsverzeichnis | Vorherige Frage | Nächste Frage

Kündigung schreiben

Wir schreiben rechts- sichere Kündigungen. Hier und jetzt für Sie. Mehr...

Zeugnisanalyse

Wir analysieren und optimieren Ihr Arbeits- zeugnis. Mehr...

Bewerbung schreiben

Wir schreiben Ihre Bewerbung und Ihren Lebenslauf. Mehr...